Termine

(ohne Gewähr)

Die Treffen der ALL sind öffentlich - Interessierte herzlich eingeladen.

 ----------------------------------------

Wenn Sie einen Termin ein- tragen möchten - bitte E-Mail an:nlechler@aol.com   

----------------------------------------- 

Öffnungszeiten Hallenbad Leutershausen,  

Alter Postberg 7

Die:   16.00 bis 19.00 Uhr

Mi:     16.00 bis 21.00 Uhr
Do:    16.00 bis 20.00 Uhr
Fr:     16.00 bis 20.00 Uhr
Sa:    13.00 bis 16.00 Uhr

Seit 1. Juli 2017 ist das Hallenbad geschlossen

-------------------------------------

Stadtbibliothek im Kulturhaus am Ochsenhof

Mo: 15.00 bis 18.00 Uhr

Di:  10.30 bis 13.30 Uhr

Mi: 15.00 bis 18.00 Uhr

Do: 15.00 bis 20.00 Uhr

Fr:  15.00 bis 18.00 Uhr

Sa: 09.00 bis 12.00 Uhr

-----------------------------------------

Eine-Welt-Laden Leutershausen

Kulturhaus Am Ochsenhof

Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag        15.00 - 18.00 Uhr

Samstag     09.00 - 12.00 Uhr

------------------------------------------

Samstag 29. Juli bis Sonntag 30. Juli 2017

Leutershausen Altstadt

Altstadtfest Leutershausen


Samstag 5. August 2017 bis Sonntag 6. August 2017

Jochsberger Haisla

Grillfest Jochsberg

Freitag 25. August bis Sonntag 27. August 2017

Ortsende Sachsen, Richtung Görchsheim

Bauwagen-Sachsen Grillfest


Samstag 26. August bis Sonntag 27. August

Bauwagen Eckartsweiler

Bauwagenfest Eckartsweiler


Freitag 1. September bis Montag 4. September 2017

Leutershausen Kirchweihplatz

Kirchweih Leutershausen



DIE LINKE 

Kurzzusammenfassung der zentralen Aussagen zu ausgewählten Themen:

Erweiterung

Die Linke ist für die Fortsetzung der EU-Erweiterung und für eine stabile gesamteuropäische Struktur, um die noch bestehenden politischen und ökonomischen Trennlinien zu überwinden. Allerdings müssen dafür  einige Voraussetzungen geschaffen werden. Den Beitrittskandidaten soll die Möglichkeit eingeräumt werden, den erforderlichen gesellschaftlichen Transformationsprozess sowie das Tempo auf dem Weg in die Mitgliedschaft weitgehend selbst zu bestimmen.

Finanzen

DIE LINKE lehnt die geplante europäische Bankenunion ab. Die Partei steht für eine grundlegende Regulierung des europäischen Banken- und Finanzsektors. Eigentümer und Gläubiger müssen für ihr privates Geschäftsrisiko auch haften. Jede Bank in Europa muss auch abgewickelt werden können. Die Linke fordert einen grundlegenden Umbau des Bankensektors in Europa, damit einhergehend Finanz-TÜVs. Schattenbanken wie außerbilanzielle Zweckgesellschaften, Hedgefonds und Private-Equity- Gesellschaften müssen aufgelöst werden bzw. die Verbindung zu Schattenbanken im Ausland gekappt werden. Private Großbanken sollen in öffentliches Eigentum unter demokratische Kontrolle und Verwaltung überführt werden. Die EZB soll die Staaten in der Euro-Zone in einem festgelegten Rahmen direkt finanzieren. Als einen ersten Schritt fordert DIE LINKE die Gründung einer europäischen Bank für öffentliche Anleihen. Um die Finanzspekulation gegen die gemeinsame Währung zu verhindern, fordern die Linken die Einführung gemeinsamer Staatsanleihen aller Euro-Staaten. Die Einführung einer Finanztransaktionsteuer von 0,1 Prozent sieht sie überfällig.

Wirtschaft

DIE LINKE setzt sich für ein neues Beschäftigungsleitbild für Europa ein. Demnach braucht Europa ein Leitbild für unbefristete Beschäftigung, von der armutsfest ein eigenständiges Leben gestaltet werden kann und die nicht krank macht. Und das gesellschaftliche Teilhabe, Bildung, Kultur, ehrenamtliches Engagement und Muße ermöglicht. Kurzfristig plädiert die Linke auf eine verbindliche europäische Mindestlohnregelung in Höhe von 60 Prozent des jeweiligen nationalen Durchschnittslohns. Sie macht sich für die Begrenzung und drastische Verkürzung von (Höchst-)Arbeitszeiten stark. Es soll verbindliche Richtlinien bei Leiharbeit, Dienstleistung und Entsendung geben.

Energie

Die Linke will eine europaweite Energiewende, die auf nachhaltige Energiequellen setzt und Energieversorgung als Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge sieht – und deshalb auch öffentlich organisiert. DIE LINKE kämpft für den sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie. Die europäische Vertragsgemeinschaft EURATOM muss gekündigt und aufgelöst werden. Erneuerbare Energien sollen im Rahmen europäischer Zielsetzungen weiterhin nach nationalen Vorgaben, wie etwa dem Erneuerbare-Energien-Gesetz, gefördert, die Nutzung fossiler Energiequellen entsprechend zurückgefahren werden. Der Anteil an erneuerbaren Energien am EU-Energieverbrauch soll im Jahr 2020 25 Prozent betragen. Die Linke lehnt die durch Verpressung von Flüssigkeiten unterstützte Förderung von Erdöl und Erdgas (Fracking) ab. Anstelle des Emissionshandels müssen ordnungsrechtliche Eingriffe in die Energiewirtschaft treten, wie etwa nationale Kohleausstiegsgesetze, die einen Ausstieg aus der Kohleverstromung vorgeben.

Außen- und Sicherheitspolitik

DIE LINKE lehnt „Humanitäre“ Interventionen der EU ab. Es darf ihrer Ansicht nach keine Verknüpfung von zivilen und militärischen Maßnahmen geben. DIE LINKE kämpft gegen die Militarisierung der EU. Sie setzt darauf, Auslandseinsätze zu beenden und Rüstungsproduktion und -exporte zu verbieten. Die Linke ist gegen einen Europäischen Auswärtigen Dienst, der eine Beteiligung an Einsätzen im Rahmen der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) und der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) forciert und lehnt eine Beteiligung deutscher Soldaten an Einsätzen im Rahmen der GASP und GSVP sowie an EU Battlegroups und EU-Interventionsstreitkräften ab. Sie setzt sich für einen Austritt Deutschlands und anderer EU-Staaten aus den  militärischen Strukturen der NATO ein.

EU-Verfassung

Die Linke will eine Europäische Union mit einem starken Europäischen Parlament und mit mehr unmittelbarer Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger. Das Europäische Parlament, soll gleichberechtigt mit dem Europäischen Rat entscheiden. Es soll ein eigenständiges Initiativrecht für Gesetzgebungsvorhaben erhalten. Sobald ein Politikbereich in die Kompetenz der Europäischen Union überführt wird, muss das Parlament ein Mitentscheidungsrecht erhalten. Das Europäische Parlament soll die Europäische Kommission und deren Präsidenten wählen. Bürgerinnen und Bürger in der EU sollen das Recht erhalten, über Volksentscheide konkrete EU-Politik mitzugestalten.

 

Das komplette Wahlprogramm der Partei DIE LINKE finden Sie hier:

"Europa geht anders. Sozial, friedlich, demokratisch"

 

Weitere Informationen: DIE LINKE Europawahlen 2014 

 

Die Linke ist Mitglied der European Left (EL) - Europäische Linke 

Quelle: Landeszentrale für politische Bildung  Baden-Württemberg  

 

 

 

132185

       Besucher der ALL-Seite seit 01.02.2014   

 

Zuletzt aktualisiert:

20. Juli 2017

20. Juli.2017 Termine

Stadtratssitzung 18.07.2017

----------------------------

A Place To Bee

Für eine Zukunft mit Bienen

Aktion des Bund Naturschutz


---------------------------

Ferienspaßaktion der ALL 2016

Mit Bus und Bahn zur Vogelinsel

----------------------------

9. Altstadtrennen Leutershausen 2016

---------------------------

Leben auf dem Land

Von Hürden und Helden
Wie sich das Leben auf dem Land neu erfinden lässt


Studie des Berlin Instituts für Bevölkerung und Entwicklung

-------------------------------

Veränderung beginnt bei Dir!   

 

RESPECT vermittelt relevante Themen,bietet ein Forum für Diskussionen und regt an zur Hinterfragung, bzw. Änderung der eigenen Lebensgewohnheiten  

 ------------------------------

Aktivitäten

  

Bericht von der Veranstaltung "Jüdisches Leben in Leutershausen und seinen Dörfern"  

 

Antwort des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zur Pflanzenschutzmittelbelastung der Wiedersbacher Brunnen 

 

Vortrag von Gerhard Bauer am 18. September 2014 im Gasthaus Krone Leutershausen zur Situation der Kläranlage Leutershausen 

 

Das Wasserteam Wiedersbach informiert:  

Durch Grundwassermesstellen soll die Herkunft der Pestizide im Wiedersbacher Brunnenwasser festgestellt werden.

Pressemitteilung der Alternativen Liste Leutershausen zur finanziellen Situation der Stadt  

   

Sonstiges:

 

ALL(e) Themen

Fracking

Freihandelsabkommen TISA

Freihandeslabkommen TTIP

Freihandelsabkommen CETA

Wasserversorgung  

Zentrale Wasserversorgung

Grundwasserschutz 

 

Stadtratswahl 2014   

Was wäre wenn?

(jeder Stimmbezirk seinen eigenen Stadtrat gewählt hätte?) 

Ergebnis der Stadtratswahl 

(nach Grupperungen und Stimmbezirken) 

Ergebnis der Kreistagswahl 

(Kandidaten, die auch auf der ALL-Liste Kandidiert haben) 

    

ALL(e) Themen

Campagne von campact: Bienensterben stoppen!  

Netzwerk "Blühende Land- schaft - Region Hesselberg 

 

Alternative Liste Leuterhausen unabhängige engagierte Bürger e V. 

Sudetenstr. 6b

Bankverbindung

RaiffeisenVolksbank eG Gewerbebank BLZ:         765 600 60

Kto-Nr.:     783170

IBAN: DE50 765600600000783170

BIC:   GENO DEF1AN 

------------------------------------------------ 

     Angeblich kann man in
     deutschen Wohnungen
     vom Fußboden essen - 

     mir wäre es lieber, man
     könnte aus deutschen
     Flüssen trinken. (Ilse Sträter)