Termine

(ohne Gewähr)

Die Treffen der ALL sind öffentlich - Interessierte herzlich eingeladen.

 ----------------------------------------

Wenn Sie einen Termin ein- tragen möchten - bitte E-Mail an:nlechler@aol.com   

----------------------------------------- 

Öffnungszeiten Hallenbad Leutershausen,  

Alter Postberg 7

Die:   16.00 bis 19.00 Uhr

Mi:     16.00 bis 21.00 Uhr
Do:    16.00 bis 20.00 Uhr
Fr:     16.00 bis 20.00 Uhr
Sa:    13.00 bis 16.00 Uhr

-------------------------------------

Stadtbibliothek im Kulturhaus am Ochsenhof

Mo: 15.00 bis 18.00 Uhr

Di:  10.30 bis 13.30 Uhr

Mi: 15.00 bis 18.00 Uhr

Do: 15.00 bis 20.00 Uhr

Fr:  15.00 bis 18.00 Uhr

Sa: 09.00 bis 12.00 Uhr

-----------------------------------------

Eine-Welt-Laden Leutershausen

Kulturhaus Am Ochsenhof

Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag        15.00 - 18.00 Uhr

Samstag     09.00 - 12.00 Uhr

------------------------------------------

Sonntag 19. März 2017

19.00 Uhr

Leutershausen Gasthaus "Neue Post"

Josefi-Feier

Veranstalter: Gesangverein 1836 Leutershausen


Montag, 20. März 2017

19.30 Uhr

Brunst Schützenhaus

Bürgerversammlung Brunst


Mittwoch, 22. März 2017

19.30 Uhr

Frommetsfelden Gemeindehaus

Bürgerversammlung Frommetsfelden


Freitag 24. März 2017

15.30 Uhr

Leutershausen Stadtbibliothek am Ochsenhof

Lesung mit

Gerhard Winkler

(Höchstetten)

aus seinem Buch

„Die Müllsammlerin“


Freitag 24. März 2017

19.30 Uhr

Wiedersbach Schützenhaus

"Aufhören zu reden, anfangen zu pflanzen"

Louis Diekmann, 9 Jahre alt, stellt das weltweite Projekt "Plant for the Planet" vor

Veranstalter: Landfrauen-gruppen Neunkirchen und Wiedersbach


Samstag, 25. März 2017

20.00 Uhr

Leutershausen Alte Turnhalle

Simon & Garfunkel Revival Band

Feelin Groovy

„Man könnte meinen, die sind echt.“

Veranstalter: Aug+Ohr


Sonntag, 26. März 2017

10.30 bis 17.00 Uhr

Wiedersbach Osterscheune am Dorfplatz

"Hand made"-Artikel aus der Region

Mit Schmiedevorführung und Kinderflohmarkt

Veranstalter:

"Die Hobbykünstler"


Montag, 27. März 2017

19.30 Uhr

Brunst Schützenhaus

Bürgerversammlung Erlach


Dienstag, 28. März 2017

19.30 Uhr

Winden Gaststätte Braun

Bürgerversammlung Oberramstadt


Donnerstag, 30. März 2017

19.30 Uhr

Eckartsweiler Waschhaus

Bürgerversammlung Eckartsweiler


Freitag, 31. März 2017

19.30 Uhr

Neunkirchen Gemeindehaus

Bürgerversammlung Neunkirchen


Samstag 1. April 2017

09.00 Uhr bzw. 09.30 Uhr

"Frühjahrsputz in Stadt und Land"

Umwelttag am 1. April 2017


09.00 Uhr Leutershausen

09.00 Uhr Höchstetten

09.00 Uhr Frommetsfelden

09.00 Uhr Mittelramstadt

09.30 Uhr Winden

09.00 Uhr Hannenbach

09.30 Uhr Eckartsweiler

09.00 Uhr Wiedersbach

09.00 Uhr Brunst

09.30 Uhr Sachsen


09.00 Uhr Jochsberg am 08.04.2017


Montag, 3. April 2017

19.30 Uhr

Jochsberg Gemeindehaus

Bürgerversammlung Jochsberg


Mittwoch, 5. April 2017

19.30 Uhr

Straßenwirtshaus

Bürgerversammlung Rauenbuch


Donnerstag, 6. April 2017

19.30 Uhr

Leutershausen Gasthaus Neue Post

Bürgerversammlung Erlbach


Freitag 7. April 2017

15.30 Uhr

Leutershausen Stadtbibliothek am Ochsenhof

Vorlesespaß in der BiB

für Kinder von 4 - 7 Jahren


Samstag, 8. April 2017

20.00 Uhr Turnhalle


"Das Eich"

„Das 3. Eich“
Aufwachen!

Veranstalter: Aug+Ohr


Montag, 10. April 2017

19.30 Uhr

Hochstetten Dorfhaus

Bürgerversammlung Höchstetten


Samstag 22. April 2017

19.00 Uhr

Wiedersbach Schützenhaus

Preisschafkopfen


Donnerstag 27. April 2017

19.30 Uhr

Winden Gaststätte Braun

Bürgerversammlung Mittelramstadt


Sonntag 30. April 2017

ab 12.00 Uhr

Leutershausen Altstadt


Food Truck Festival Leutershausen


Freitag 5. Mai 2017

15.30 Uhr

Leutershausen Stadtbibliothek am Ochsenhof

Vorlesespaß in der BiB

für Kinder von 4 - 7 Jahren


Samstag, 13. Mai 2017

20.00 Uhr

Leutershausen Alte Turnhalle

Theater Kanapee mit der Kriminalkomödie "Tod in Blackmoor Castle"

Veranstalter: Aug+Ohr


Sonntag, 14. Mai 2017

20.00 Uhr

Leutershausen Alte Turnhalle


Theater Kanapee mit der Kriminalkomödie "Tod in Blackmoor Castle"

Veranstalter: Aug+Ohr


Samstag 20. Mai 2017

Sonntag 21. Mai 2017

Sportplatz Neunkirchen

Sportwochenende Neunkirchen

Veranstalter: FC Wiedersbach-Neunkirchen


Freitag 2. Juni 2017

15.30 Uhr

Leutershausen Stadtbibliothek am Ochsenhof

Vorlesespaß in der BiB

für Kinder von 4 - 7 Jahren


Freitag 7. Juli 2017

15.30 Uhr

Leutershausen Stadtbibliothek am Ochsenhof

Vorlesespaß in der BiB

für Kinder von 4 - 7 Jahren



Atzenhofen (umgangssprachlich: Heʲfm) ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen 

Der Weiler liegt am Röttenbach, einem rechten Zufluss des Erlbacher Bachs, der mit anderen Bächen die Au- rach bildet. Diese ist ein rechter Zufluss der Altmühl.

Erstmals namentlich erwähnt wurde das Dorf 1452 als zum Atzenhoff bey Rötembach. Die Bedeutung des Ortsnamens bleibt unklar: Atzo kann der Personen- name des Gründers gewesen sein, genauso denkbar ist aber, dass sich der Name von der oberdeutschen Bezeichnung Atz für Weideplatz ableitet.

Bis zur Gebietsreform, die am 1. Juli 1972 in Kraft trat, gehörte Atzenhofen zur gleichzeitig aufgelösten Gemeinde Büchelberg.

(Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 420)

Atzenhofen Foto M. Lechler 2014

Bauzenweiler (umgangssprachlich: Bauts əwail ə) ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen. 

Durch den Ort verläuft die Staatsstraße 2245, die nach Leutershausen bzw. nach Colmberg führt. Die Kreis- straße AN 20 führt nach Auerbach, eine Gemeinde- verbindungsstraße nach Höchstetten.

Erstmals namentlich erwähnt wurde der Ort 1342 als Bavzenweyler. Aus dem Ortsnamen kann auf den Über- namen Bûzo (der Dicke) geschlossen werden, mit dem der damalige Besitzer bezeichnet wurde.Bauzenweiler gehörte bis zur Gebietsreform, die am 1. Januar 1972 in Kraft trat, zur ehemaligen Gemeinde Auerbach.

(Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 420)

Bauzenweiler Foto: J. Lechler 2014

Brunst ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen

Die Kreisstraße AN 4 führt nach Kloster Sulz bzw. nach Erlbach, Die AN 34 führt nach Weißenkirchberg. Eine Gemeindeverbindungsstraße führt nach Eckartsweiler. 

Bis zur Gebietsreform, die am 1. Mai 1978 in Kraft trat, war Brunst eine eigenständige politische Gemeinde zu der die Orte Hetzweiler und Weißenkirchberg gehörten.

Brunst Foto N. Lechler 2014

Büchelberg (umgangssprachlich: Bichlberch) ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen.  

Die Kreisstraße AN 3 führt nach Atzenhofen bzw. nach Sachsen. Eine Gemeindeverbindungsstraße führt zur AN 4 bei Erlbach, eine weitere Gemeindeverbindungs-straße führt zu einer Gemeindeverbindungsstraße, die zur B 14 bzw. nach Görchsheim führt.

Erstmals namentlich erwähnt wurde das Dorf 1254 als Buchelberch. Der Ortsname leitet sich von einem Flur- namen ab: Etwa einen halben Kilometer nördlich des Ortes befindet sich ein mit Mischwald bewachsener Berg (491  m ü. NN).

1424 veranlasste der damalige Leutershausener Pfarrer Bertold Deygler, dass auf dem Büchelberg eine Wallfahrtskapelle errichtet wurde, die „dem allmächtigen Gott und der Him- melskönigin Maria und allen Gott Heiligen zu Lob und Ehre in Sunderheit den heiligen und getreuen Nothelfern Sant Stephan, Sant Ottilien, Sant Katharin und Sant Barbara“ ge- weiht war. 1556 befahl Markgraf Georg Friedrich die Einstellung der Wallfahrten und die Schließung der Kapelle. 1618 kamen die Glocken nach Leutershausen, die kleinere in die Gottesackerkirche, die größere auf den unteren Turm. Die Kapelle wurde abgebrochen, die Steine zum Bau einer Brücke über den Hundsgraben verwendet, der Sächser Gänsebrücke.

1799 gab es in dem Ort 18 Haushalte, die alle dem ansbachischen Kameralamt Leutersausen untertan waren. 

Mit dem Gemeindeedikt bildete Büchelberg mit Atzenhofen, Dietenbronn, Eyerlohe, Haselmühle und Röttenbach eine politisch eigenständige Gemeinde. Bis 1880 gehörte diese zum Bezirksamt Leutershausen. Nach dessen Auflösung unterstand die Gemeinde Büchelberg dem Bezirksamt Ansbach. Am 1. Juli 1972 wurde diese im Zuge der Gebietsreform nach Leutershausen eingemeindet.

(Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 420)

Büchelberg Foto: N. Lechler 2014

Clonsbach (umgangssprachlich: Glōⁿschba) ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen.

Durch den Ort verläuft die Staatsstrasse 2249, die nach Hagenau bzw. Lenzersdorf führt.

Erstmals namentlich erwähnt wurde der Ort im Jahr 1000 als Cnonoldesbah. Die Bedeutung des ersten Namensbestandteils Cnonold kann nicht sicher geklärt werden. Die Endung -walt/-old gibt es aber in vielen germanischen Personennamen, deswegen könnte auch Cnonold ein Personenname sein. Jedoch gibt es für einen solchen Personennamen keine Belege.

1799 gab es in dem Ort neun Haushalte, von denen sieben dem ansbachischen Kameral- amt Ansbach und zwei anderen Grundherren untertan waren.

Bis zur Gebietsreform, die am 1. Januar 1972 in Kraft trat, gehörte Clonsbach zur gleichzeitig aufgelösten Gemeinde Jochsberg.

(Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 420)
Clonsbach Foto: M. Lechler 2014

Eckartsweiler ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen

Eine Gemeindeverbindungsstraße führt nach Brunst zur Kreisstrasse AN 4 bzw. nach Röttenbach zur AN 3.

1799 gab es im Dorf 18 Haushalte, von denen dem 14 ansbachischem Kameralamt Leutershausen untertan waren und 4 Schillingsfürst. Bis zur Gebietsreform, die am 1. Juli 1976 in Kraft trat, war Eckartsweiler eine eigenständige politische Gemeinde, zu der der Weiler Eichholz gehörte. (Statistisches Bundesamt)  

Eckartsweiler Foto: M. Lechler 2014

Eichholz ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen

Gemeindeverbindungsstraßen führen zur  Kreisstrasse AN 3 und zu einer anderen Gemeindeverbindungs-straße, die von Eckartsweiler nach Röttenbach führt.

1799 gab es in dem Ort vier Haushalte. Bis zur Gebietsreform (1. Juli 1976) gehörte Eichholz zur Gemeinde Eckartsweiler.

 

Eicholz Foto: M. Lechler 2014

Erlach ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen

Die  Kreisstrasse AN 4 führt nach Erlbach bzw. nach Brunst. Eine Gemeindeverbindungsstraße führt nach Röttenbach zur Kreisstraße AN 3.

1800 gab es in dem Ort sechs Haushalte, die alle dem ansbachischem Vogtamt Leutershausen untertan wa- ren. Bis zur Gebietsreform, die am 1. Mai 1978 in Kraft trat, war Erlach eine eigenständige politische Gemeinde. (Statistisches Bundesamt)

Erlach Foto: N. Lechler 2014

Erlbach (umgangssprachlich: Erlba[) ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen 

Durch den Ort verläuft die, Kreisstrasse AN 4, die nach Erlach bzw. nach Sachsen auf die AN 3 führt. Gemeindeverbindungsstraßen führen nach Büchelberg und Waizendorf.

Erstmals namentlich erwähnt wurde das Dorf 1319 als Erlbach, die Siedlung zum Erlbach.

1800 gab es in dem Ort 14 Haushalte, von denen 13 dem ansbachischen Kameralamt Leutershausen und einer einem anderen Grundherren untertan waren.

Mit dem Gemeindeedikt bildete sich die politisch eigenständige Gemeinde Erlbach mit Hundshof, Sachsen, Steinbächlein und Waizendorf. Bis 1880 gehörte Erlbach zum Bezirksamt Leutershausen. Nach dessen Auflösung unterstand die Gemeinde dem Bezirksamt Ansbach. Am 1. Januar 1972 wurde sie im Zuge der Gebietsreform nach Leutershausen eingemeindet.

(Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 420)

Erlbach Foto: N. Lechler 2014

Erndorf (umgangssprachlich: Ērndorf bzw. Erndorf) ist ein Ortsteil der Stadt Leutershausen.

Eine Gemeindeverbindungsstrasse führt nach Höchstetten bzw. zur Kreisstrasse AN 3 bei Leuters-hausen. Eine weitere Gemeindeverbindungsstrasse führt nach Kressenhof zur Staatsstrass 2245.

Erstmals namentlich erwähnt wurde der Ort im Jahr 1303 als Erbendorf mit der Bedeutung zum Dorf des Eribo“; Eribo war der Name des Gründers der Siedlung. Bis zur Gebietsreform, die am 1. Januar 1972 in Kraft trat gehörte Lenzersdorf zur gleichzeitig aufgelösten Gemeinde Jochsberg.

(Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 420)

Erndorf Foto: N. Lechler 2014

 

 

 

116862

       Besucher der ALL-Seite seit 01.02.2014   

 

Zuletzt aktualisiert:

19. März 2017

  

19.03.2017 Termine

Stadtratssitzung 21.03.2017

---------------------------

Ferienspaßaktion der ALL 2016

Mit Bus und Bahn zur Vogelinsel

----------------------------

9. Altstadtrennen Leutershausen 2016

---------------------------

Leben auf dem Land

Von Hürden und Helden
Wie sich das Leben auf dem Land neu erfinden lässt


Studie des Berlin Instituts für Bevölkerung und Entwicklung

-------------------------------

Veränderung beginnt bei Dir!   

 

RESPECT vermittelt relevante Themen,bietet ein Forum für Diskussionen und regt an zur Hinterfragung, bzw. Änderung der eigenen Lebensgewohnheiten  

 ------------------------------

Aktivitäten

  

Bericht von der Veranstaltung "Jüdisches Leben in Leutershausen und seinen Dörfern"  

 

Antwort des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zur Pflanzenschutzmittelbelastung der Wiedersbacher Brunnen 

 

Vortrag von Gerhard Bauer am 18. September 2014 im Gasthaus Krone Leutershausen zur Situation der Kläranlage Leutershausen 

 

Das Wasserteam Wiedersbach informiert:  

Durch Grundwassermesstellen soll die Herkunft der Pestizide im Wiedersbacher Brunnenwasser festgestellt werden.

Pressemitteilung der Alternativen Liste Leutershausen zur finanziellen Situation der Stadt  

   

Sonstiges:

 

ALL(e) Themen

Fracking

Freihandelsabkommen TISA

Freihandeslabkommen TTIP

Freihandelsabkommen CETA

Wasserversorgung  

Zentrale Wasserversorgung

Grundwasserschutz 

 

Stadtratswahl 2014   

Was wäre wenn?

(jeder Stimmbezirk seinen eigenen Stadtrat gewählt hätte?) 

Ergebnis der Stadtratswahl 

(nach Grupperungen und Stimmbezirken) 

Ergebnis der Kreistagswahl 

(Kandidaten, die auch auf der ALL-Liste Kandidiert haben) 

    

ALL(e) Themen

Campagne von campact: Bienensterben stoppen!  

Netzwerk "Blühende Land- schaft - Region Hesselberg 

 

Alternative Liste Leuterhausen unabhängige engagierte Bürger e V. 

Sudetenstr. 6b

Bankverbindung

RaiffeisenVolksbank eG Gewerbebank BLZ:         765 600 60

Kto-Nr.:     783170

IBAN: DE50 765600600000783170

BIC:   GENO DEF1AN 

------------------------------------------------ 

     Angeblich kann man in
     deutschen Wohnungen
     vom Fußboden essen - 

     mir wäre es lieber, man
     könnte aus deutschen
     Flüssen trinken. (Ilse Sträter)