Termine

(ohne Gewähr)

Die Treffen der ALL sind öffentlich - Interessierte herzlich eingeladen.

jeden 2. Donnerstag in den geraden Kalenderwochen - 20.00 Uhr im Nebenraum des Gasthauses Sonne

 ----------------------------------------

Wenn Sie einen Termin ein- tragen möchten - bitte E-Mail an:nlechler@aol.com  

----------------------------------------- Stadt Leutershausen

Stadtverwaltung

Am Markt 1 - 3

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

07:30 bis 12:30 Uhr

Mittwoch geschlossen!

Donnerstag

09:00 bis 12:30 Uhr +

14.00 bis 18.00 Uhr

------------------------------

Wertstoffhof Leutershausen

Ortsausgang Richtung Colmberg

Mi: 14.00 bis 16.30 Uhr

(Winterzeit)

Mi: 16.30 bis 19.00 Uhr

(Sommerzeit)

Sa: 08.30 bis 12.00 Uhr

------------------------------

Achtung!

nach Anordnung des Landratsamts ist das Hallenbad geschlossen!

Öffnungszeiten Hallenbad Leutershausen,  

Alter Postberg 7

Die:   16.00 bis 19.00 Uhr

Mi:     16.00 bis 21.00 Uhr
Do:    16.00 bis 20.00 Uhr
Fr:     16.00 bis 20.00 Uhr
Sa:    13.00 bis 16.00 Uhr

-------------------------------------

Stadtbibliothek im Kulturhaus am Ochsenhof

Mo: 15.00 bis 18.00 Uhr

Di:  10.30 bis 13.30 Uhr

Mi: 15.00 bis 18.00 Uhr

Do: 15.00 bis 20.00 Uhr

Fr:  15.00 bis 18.00 Uhr

Sa: 09.00 bis 12.00 Uhr

-----------------------------------------

Altmühlbad Leutershausen
Änderung der Öffnungszeiten im Altmühlbad ab 01.07.2021:
Mo - Fr: 13.00 bis 20.00 Uhr
Sa - So: 12.00 bis 20.00 Uhr
- Bei schlechtem Wetter ist das Altmühlbad geschlossen.
- Maskenpflicht im Bereich des Kiosks und der Duschen/Toiletten
unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m.
- Die Besucherzahl ist auf 200 Personen beschränkt.
----------------------------------------

Eine-Welt-Laden Leutershausen

Kulturhaus Am Ochsenhof

Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag        15.00 - 18.00 Uhr

Samstag     09.00 - 12.00 Uhr


---------------------------------------

SOMMER IN DER STADT

#OpenAir #Kultur #Musik

09.07. - 25.07.2021

SeelenHirtenPfad

rund um die Uhr

Start Lutherhaus

Der Glaubensweg führt über 9 Stati-onen durch die Stadt Leutershau-sen. Er beschäftigt sich mit Psalm 23 und bringt ihn in Verbin-dung mit den Bedürfnissen der Seele. Der Weg und die jeweiligen Texte sind für Erwachsene und Kinder gestaltet. An den Sonntagen gibt es an einzelnen Stationen von 14.30 - 16.30 Uhr besondere Aktionen.


Freitag, 9. Juli 2021 - 19.30 Uhr

Leutershausen, Zwinger

Offizielle Eröffnung der Veranstaltungsreihe „LeutersDraussen 2021“

durch den 1. Bürgermeister der Stadt Leutershausen, Herrn Markus Liebich.

Die Eröffnung findet im Rahmen der Leutershäuser Lachnacht statt.

Freitag, 9. Juli 2021 
20.00 Uhr

Leutershausen, Zwinger

  Leutershäuser Lachnacht
  KABARETT COMEDY MUSIK 

moderiert von: Atze Bauer

Samstag, 10. Juli 2021 
14.00 Uhr

Leutershausen, Zwinger

Zwinger Beats –
Offene Musik-Bühne

Trinity: schönste Rock Klassiker zum Mitsingen
Wollstiefel: selbstgemachter Akustik-Punk vom Feinsten aus Augsburg.
el´häuser: legendäre Rockballaden aus den 80ern.
3W: bunter Streifzug durch die Rock- und Pop Geschichte.

Samstag, 10. Juli 2021 
21.00 Uhr; 21.15 Uhr;21.30 Uhr; 21.45 Uhr; 22.00 Uhr

Altstadt Leutershausen

Leuters bei Nacht

Kulinarische Stadtführung

Der Heimatverein lädt zu einem Rundgang durch das romantische beleuchtete Städtla ein - in 60 Minuten erfahren Sie an 6 Stationen Wissenswertes und Heiteres und können regionale Schmankerl geniessen. es gibt 5 Termine à 10 Personen

Sonntag, 11. Juli 2021 
10.00 Uhr

Leutershausen, Zwinger

  TVL Frühschoppen

Ein Prosit der Gemütlichkeit, das erwartet Euch beim Frühschop-pen der Fußballabteilung. Diese Gemütlichkeit erreichen wir mit leckeren, lokalen Weißwürsten, ner knackigen Brez´n und dazu gibt’s natürlich ein kühles, frisch gezapftes Weizen. Gern auch alkoholfrei. Wenn dann noch die passende Musik aufspielt, steht nicht nur einem Prosit, sondern einem ganzen Tag der Gemütlichkeit nichts mehr im Wege.

Sonntag, 11. Juli 2021 
18.30 Uhr

Leutershausen, Altmühlbad

Martin Rohn –
Grod Sou
(Fränkische Mundart)

Seit seinen jungen Jahren spielt Martin Gitarre, reimt und dichtet seine Lieder in fränkischer Mundart, gerade so wie Ihm der Schnabel gewachsen ist. Egal, ob vor einer geselligen Runde im Wirthaus oder im Rahmen von traditionellen Faschings-Veranstaltungen, Martin hat immer die passenden Lieder und Texte parat – eben ein gestandener Gstanzl-Sänger.

Donnerstag, 15. Juli 2021 
19.30 Uhr

Leutershausen, Zwinger

Poetry Slam – Wettkampf der Bühnen Dichter*innen

Was deutschlandweit ein Erfolgs-rezept für spannende Literatur-events ist, und in vielen Städten des Landes monatlich Hunderte von Besuchern anlockt, kommt am 15. Juli nach Leutershausen. Bis zu acht Poet*innen und Geschichtenerzähler*innen jeden Alters stehen in einem nicht ernst gemeinten Wettstreit um die besten Texte des Abends, das Publikum kürt eine*n Sieger*in.

Freitag, 16. Juli 2021 
17.00 Uhr
 

Leutershausen, Zwinger

Alternativtermin (bei schlechtem Wetter): 21.07.2021 um 17 Uhr im Zwinger


Rodscha und Tom – Kinderkonzert
LÖWENSTARKE MITMACHSHOW
Schluss mit langweilig – endlich Kinderlieder,die begeistern und auch Erwachsene mega-cool finden! Ob auf der Bühne oder im Publikum – alle singen mit, tanzen und lachen zusammen – einfach mitreißend und ansteckend!

Freitag, 16. Juli 2021 
ab 20.00 Uhr

 

Leutershausen Altmühlbad
OpenAir-Kino
Ein lauer Sommerabend, eine ge-mütliche Picknickdecke, gutes Popcorn und ein schöner Kino-film-  das könnt Ihr im ersten OpenAir-Kino in Leutershausen erleben.
Als besonderes Highlight wird Euch die Band „Crossover“ ab 20:00 Uhr mit akustischer Live-Musik verwöhnen.
Ab 21:30 Uhr startet ein echten Eberhofer Krimi und IHR entscheidet im Vorfeld auf der Instagram-Seite (Leuters.Draussen), welche Episode gezeigt werden soll. Die Abstim-mung erfolgt vom 01. Juli 21 (00:00 Uhr) bis 02. Juli 2021 (00:00 Uhr).

Samstag, 17. Juli 2021
16.00 Uhr

Leutershausen, Zwinger

Ehrenziegelverleihung
des Heimatvereins

Der Heimatverein Leutershausen lädt Euch zu einem interessanten und stimmungsvollen Nachmittag ein. Neben Mitgliederehrungen werden im Rahmen der Ehren-ziegelverleihung besonders stil-gerechte Renovierungen im fränkischen Baustil honoriert. Das Vortragen von „Leitersheiser Gschichtli“, gemütliche Akkordeonmusik, Kaffee und Kuchen runden diesen geselligen Nachmittag ab. Ein Besuch lohnt sich!

Samstag, 17. Juli 2021 
17.00 Uhr
 

Leutershausen, Zwinger

Blau-Weißer Dämmerschoppen

Einen geselligen Umtrunk ab dem späten Nachmittag bis in die Abendstunden hinein, könnt Ihr beim FC Wiedersbach/Neun-kirchen erleben. Dazu gibt es besten Acoustic Rock und Pop von Felix & Friends (Nördlingen) und gutes Essen vom Grill.

Samstag, 17. Juli 2021
16.00 Uhr

Leutershausen Altmühlbad

OpenAir-Kino

„Gott, du kannst ein Arsch sein!“ ist eine Liebeserklärung an das Leben. Inspiriert vom gleichna-migen Buch mit der wahren Geschichte von Stefanie Pape, aufgeschrieben von Frank Pape, erzählt der Film von einer zutiefst bewegenden, tragikomischen Reise.

Sonntag, 18. Juli 2021 
09.30 Uhr

Leutershausen, Zwinger

Familiengottesdienst
Gottesdienst unter freiem Himmel für die gesamte Familie mit musikalischer Begleitung durch den Posaunenchor.

Sonntag, 18. Juli 2021 
ab 11.00 Uhr

Hotel-Gasthof Neue Post

Frühschoppen für Jedermann

Im Gasthof Neue Post erwartet Euch ab 11:00 Uhr ein gemütlicher Frühschoppen mit Live-Musik durch Horst Höhlein.

Sonntag, 18. Juli 2021 
ab 11.00 Uhr

Leutershausen Innenstadt

Tag der Vereine
die ortsansässigen Vereine (u.a. TV Leutershausen, FC Wieders-bach/Neunkirchen, die Freiwillige Feuerwehr und viele mehr) präsentieren sich zwischen den zwei Stadttoren und machen den Sport damit hautnah erlebbar. Kommt vorbei und flaniert gemütlich durch die schöne Innenstadt Leutershausens. Die Biergärten haben bei schönem Wetter geöffnet.

Sonntag, 18. Juli 2021 
19.30 Uhr

Leutershausen, Zwinger

Heartbeat-Worship

Unser Herz schlägt für gute Musik, fette Beats, ausgelassene Stimmung, Gott und für dich! Alle diese Dinge packen wir als CVJM in ein großes „Heartbeat-Konzert“ im Rahmen des Sommerfestes in Leutershausen. Zusammen mit einer tollen Band wollen wir Gott loben und eine große Party mit vielen jungen Menschen feiern.


Sonntag, 18. Juli 2021 
21.30 Uhr

Leutershausen Altmühlbad

OpenAir-Kino

Die Wahl des nächsten Papstes steht kur bevor. TV-Moderator Gregory (Callum Turner) wird von seinem Sender nach Rom ge-schickt, um darüber zu berichten. Dort trifft der überzeugte Atheist auf Maria (Matilda de Angelis), in die er sich prompt verliebt. Doch Maria ist bereits einem anderen versprochen: Gott. Die junge Frau will bald eine Ordens-schwester werden. Gregory ist hoffnungslos verliebt und unter-nimmt alles, um seine Angebe-tete für sich zu gewinnen. Doch der göttliche Andere ist eben der härteste Mitspieler, den man sich vorstellen kann.

Donnerstag, 22. Juli 2021 
20.00 Uhr

Leutershausen Altmühlbad

KanapeeDIREKT

mit After Work

Air Moustache – die Airline mit Charme
Eine Flugreise mit amüsanten Wendungen. Fliegen Sie mit!
Adam´s Stern
Ein Minikrimi um einen sagenhaften …
Lassen Sie sich überraschen!


Freitag, 23. Juli 2021 
ab 17.00 Uhr

Leutershausen, Zwinger

  TVL Weinabend 

Den Abend mit Freunden bei einem vollmundigem Glas Wein, launiger Musik und schmack-haften Vesper-Schmankerln vor toller Kulisse ausklingen lassen. Das klingt nach Leben wie Gott in Frankreich oder noch besser: Leben wie Gott in Franken.

Freitag, 23. Juli 2021 
21.00 Uhr; 21.15 Uhr;21.30 Uhr; 21.45 Uhr; 22.00 Uhr

Altstadt Leutershausen

Leuters bei Nacht

Kulinarische Stadtführung

Der Heimatverein lädt zu einem Rundgang durch das romantische beleuchtete Städtla ein - in 60 Minuten erfahren Sie an 6 Stationen Wissenswertes und Heiteres und können regionale Schmankerl geniessen. es gibt 5 Termine à 10 Personen

Samstag, 24. Juli 2021 
ab 17.00 Uhr

Leutershausen Altmühlbad


Altmühl Music

Coole Musik in gemütlicher Atmosphäre? Das bietet Euch „Altmühl Music“!
Zwei Bands aus Leutershausen werden Euch musikalisch den Abend versüßen. Abgerundet wird das Ganze durch gute Cocktails der „Kleinen Zeche“. Mit dabei sind:
AcousticRub: von melodischem Folk Rock bis hin zum Alternativ Rock – ursprünglich und mit dem gewissen „Flavour“.

No Banister: seit 2018 covert No Banister Songs abseits vom Mainstream – „off the beaten track“ ist das Motto. Den Schwerpunkt liegt dabei auf den 60er und 70er Jahren.


Samstag, 24. Juli 2021 
20.00 Uhr

Leutershausen, Zwinger

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Alten Turnhalle statt.

 

Tenöre4You

Toni di Napoli & Pietro Pato
laden alle, zu einem „großartigen Konzert“ mit Liedern, die jeder kennt, ein.
Eine Mischung von ausgelassender Fröhlichkeit und berührenden Melodien.

Sonntag, 25. Juli 2021 
14.00 Uhr und 17.00 Uhr

Leutershausen, Zwinger

 Theater vom Rabenberg – Kindertheater

Das Theater vom Rabenberg zeigt am Sonntagnachmittag zwei kindergerechte Theaterstücke zum Thema Freundschaft, Fairness und Hilfsbereitschaft.

14:00 Uhr: „Pettersson und Findus“

17:00 Uhr: „Der kleine Rabe Socke“

Ein Besuch lohnt sich – für Groß und Klein!

Sonntag, 25. Juli 2021 
14.00 Uhr

Leutershausen, Unterer Torturm

 Museumsfest

 

Das Museumsfest am Unteren Tor hält viele interessante Dinge rund um das Fränkische Brauch-tum für Euch bereit. Angefangen vom traditionellen Korbflechten, Besenbinden und dem Wiegen mit einer Dezimalwaage bis hin zu Torwächterführungen und einem Schaubacken. Genießen Sie das Museumsfest bei vor Ort gebackenen Küchle und frischen Kaffee.

Sonntag, 25. Juli 2021 
15.00 Uhr

Leutershausen Altmühlbad

Leutershäuser Entenrennen

ENTENRENNEN-GEWINNSPIEL
Das große ENTENRENNEN auf der Altmühl. Der Start befindet sich im Altmühlbad.

Weitere Informationen, sowie die Verkaufsstellen der Enten finden Sie unter www.aug-ohr.de.

Ferienspaßaktion der  

Alternativen Liste Leutershausen 2019 „Flugkünstler in Aktion“




Bei sonnigem Ferienwetter machten sich knapp 20 fröhliche Leutershäuser
Kinder zwischen 5 und 11 Jahren mit dem Linienbus auf den Weg ins benachbarte Schillingsfürst. Bis zur Öffnungszeit des fürstlichen Falkenhofs vergnügten sie sich im fürstlichen Kardinalsgarten auf dem großzügig angelegten Kinderspielplatz.


Die Flugkünste von Adler, Geier, Eulen und Falken stellte das Falkner-Team sehr informativ, kurzweilig und humorvoll vor.

Im Anschluss durften die Kinder die flinken Frettchen streicheln, die den Falken bei der Beizjagd helfen,

z.B. Kaninchen aufzuspüren und aus ihrem Bau zu scheuchen. 

 

Falkner, Falke und Frettchen werden oft als Jagd-Team damit beauftragt z.B. auf Friedhöfen oder in Parks die Anzahl sich sehr schnell vermehrender Kaninchen zu verringern. Durch ihren Jagdinstinkt helfen sie auf leise Weise kranke Tiere, die nicht schnell genug weglaufen können, zu fangen.

Im Eulengarten erfuhren die Ferienkinder, dass alle Tiere von Züchtern stammen, und auch versucht wird, durch Aufzucht die geschützten Vögel wieder in die Natur auszuwildern und so den Bestand vom Aussterben bedrohter Tiere zu erhöhen bzw. zu sichern. Eulen können besonders gut hören und mit wenig Licht nachts besonders gut sehen.


Menschen können den Kopf 90 Grad drehen, Eulen 270 Grad! Beeindruckend war das Befühlen zweier großer Federn: Die Oberfläche der Eulenfeder war weich und glatt (geräuschloser Gleitflug). Die Adlerfeder fühlte sich rau und fest an.

Auf dem Heimweg gab es noch eine Kugel Eis in der Waffeltüte und eine kurze Runde Toben auf dem Spielplatz.


An der Bushaltestelle am Wasserturm wurden lustige Liedchen gesungen bis der Linienbus Nr. 703 die bunte Schar mit den fünf Begleitern vom ALL-Ferienspaß-Team sicher zum Kirchweihplatz zurückbrachte.


Eine frischgedruckte Urkunde mit aktuellem Gruppenbild erinnert die TeilnehmerInnen an einen informativen und fröhlichen Tag.

Text: Monika Lechler

Fotos: J.L.

---------------------------------------------------------


Ferienspaßaktion der  

Alternativen Liste Leutershausen 2018


Bahnfahrt zur Vogelinsel mit Vogelexkursion und Untersuchung der Wasserqualität

 

 

Am 1. August 2018 um 9 Uhr trafen sich 15 Leutershäuser Ferienkinder am neuen S-Bahnhalt in Wiedersbach zur Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Muhr am See. (2016 musste noch der Bus nach Ansbach genommen werden).


Trotz hochsommerlicher Temperaturen schafften die Kinder den 30-minütigen Fußweg vom Bahnhof Muhr zur Info-Station des Landesbund für Vogelschutz mit Leichtigkeit. Mit Ferngläsern ausgestattet, erkundeten die Kinder unter sachkundiger Leitung durch einen Vertreter des LBV den begehbaren, schattigen Teil der Vogelinsel.




Neben zahlreichen Wasservögeln und dem seltenen Nachtreiher wurde auch der Lebensraum und die Besonderheiten des Bibers in Augenschein genommen. 




Nach einer Vesperpause unter schattigen Weiden durften die Kinder schätzen wieviel „virtuelles Wasser“ in Produkte wie z.B. der Erdbeere, der Jeans, Kakao, Brot u.v.m. bis hin zum Handy enthalten sind. „Virtuelles Wasser“ ist die Menge Wasser, die für 1 Kilogramm eines Produktes zur Materialgewinnung, Herstellung, Vertrieb und Transport verbraucht wird.

 

Am Ufer eines nahen Wasserlaufes nahmen die kleinen Forscher dann Wasserproben und untersuchten die entdeckten Kleinstlebewesen. Anhand der gefundenen Arten und mithilfe von Bestimmungskarten wurde schließlich gute bis sehr gute Wasserqualität festgestellt.    


Der Rückweg zum Bahnhof war trotz sehr großer Hitze kein Problem und die Zugfahrt im klimatisierten Wagon eine kleine Erfrischung. Nach dem Umsteigen im Ansbacher Bahnhof überraschte einer der Betreuer mit einer Runde Eis am Stiel! Nach der Ankunft um 16:19 Uhr am Bahnhalt Wiedersbach verabschiedete sich das Helfer-Team der ALL mit einer Urkunde von den fröhlichen Kindern und wünschte noch schöne Ferien.

 

---------------------------------------

Ferienspaßaktion der  

Alternativen Liste Leutershausen

2017


Bei zeitweise etwas regnerischem Wetter erlebten Kinder aus Leutershausen und Umgebung, welche erstaunli­chen Leistungen Vögel voll-bringen müssen, um zu überleben. Renate Kriegbaum aus Höchstetten, Umweltpädagogin und Mitglied beim Landesbund für Vogelschutz, hatte im Rah-men der Ferienspaß-Aktion der Stadt Leutershausen ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.


Nach einer „Vorstellungsrunde“ verschiedener Plüschvögel mit originalen Vogelstimmen ging es in ein nahegelegenes Wäldchen bei Lenzersdorf. Dort erfuhren die Kinder spielerisch, wie z.B. der Eichelhäher, auch „Wächter des Waldes“ genannt, seine Wintervorräte anlegt. Er versteckt Eicheln und Nüsse möglichst unbeobachtet so, dass er sie auch wiederfindet. Das taten dann auch die Mädchen und Jungen recht eifrig.


Mit dem Fernglas durften die Kinder danach in zwei Gruppen Vogelbilder an fernen Bäumen erspähen um eine Aufgabe zu erfüllen. Dass der Gimpel auch noch Dompfaff heißt machte die Sache nicht gerade leichter. Wurden alle Vögel entdeckt und die dazu­gehörigen Buchstaben gefunden war es bis zum gesuchten Lösungswort nicht mehr weit. Wie die Kinder im nächsten Spiel erfahren mussten haben es auch die Spechte bei der Partnersuche nicht leicht. Hier war genaues Hinhören und das Erkennen unterschiedlicher Rhythmen gefragt. Bevor es nun eine kleine Stärkung gab, mussten erst noch die vorher sorgsam versteckten „Nussvorräte“ gefun­den werden.

 

Nach Brezen, Obst und Gemüse ging es weiter mit Spielen rund um die heimische Vogelwelt. Dass die Vogeleltern ihren Nachwuchs mit Insekten füttern, wussten die Kinder bereits – wie mühsam das ist, konnten sie dann in einem spielerischen Wettkampf selbst erleben. Im Storchengang über die Wiese zu schreiten und mit dem langen Schnabel Frosch-, Schnecken-, und Regenwurmattrappen aufzus-ammeln um sie zum Nest zu bringen war nicht gerade einfach, machte aber viel Spaß.


Mit einem Geschicklichkeitsspiel endete schließlich die Ferienspaßaktion. Auf einem großen Tuch mussten die „Zugvögel“ in Form von Bällen an Hindernissen vorbei von Afrika nach Europa und zurück balan­ciert werden. Dabei lernten die Mädchen und Jungen auch die Flugrouten der verschiedenen Vogelarten kennen und welchen Gefahren sie während des langen Vogelflugs ausgesetzt sind.


ALL-Stadträtin Monika Lechler dankte im Namen der ALL und des Helferteams den Kindern und Renate Kriegbaum für die kurzweiligen, interessanten Stunden. Zur Erinnerung gab es eine Urkunde mit Grup­penfoto und ein Quartett mit den „Vögeln des Jahres“.


----------------------------------------------------------------------------------------



Ferienspaßaktion der  

Alternativen Liste Leutershausen

2016


Mit Bus und Bahn zur Vogelinsel


09.00 Uhr Bushaltestelle Festplatz Leutershausen – für die Ferienzeit ungewöhnlich viele Kinder und einige Erwachsene warten auf den Linienbus. Ziel ist der Bahnhof in Ansbach. Von dort aus geht es mit dem Regionalexpress weiter nach Muhr am See.

Bei herrlichem Sommerwetter besuchen 15 Leutershäuser Ferienkinder die Umweltstation am Altmühlsee. Mit einer Mitarbeiterin des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) spielen die Kinder die „Olympiade der Tiere“. Auf einer Weltkarte werden Kontinente ausgewählt und deren typische Tiere herausgefunden.

In zwei Gruppen wetteifern „Eisbären“, „Frösche“ oder „Tiger“ gegeneinander.

Dabei werden besondere Fähigkeiten oder Verhaltensweisen spielerisch nachgeahmt. Die Pinguine vom Südpol tragen ihre Jungen auf den Füßen, um sie warm zu halten, darum befördern die fränkischen „Pinguine“ mit Minischritten ihre Plüschpinguinbabys im Staffellauf um eine imaginäre Eisscholle. „Lamas“ aus Südamerika messen sich im (Schokolinsen-) Weitspucken.

 

 

Nach einem kleinen Picknick erhalten die Kinder Ferngläser und eine kleine Einweisung zur Benutzung, sodass der Ausflug auf die Vogelinsel mit einer weiteren LBV-Mitarbeiterin spannende neue Blickwinkel und Perspektiven eröffnet. Kindgerecht erklärt sie den Entstehungsgrund des Altmühlsees und erläutert z.B. auch die Lebensweise des Bibers. Würde er nicht fleißig Rinde von den Bäumen schälen, hätte er nach einem Jahr einen Meter lange Zähne! Die Kinder bedanken sich für so viele neue Informationen mit Applaus.

Pünktlich bringen Zug und Linienbus die Ausflügler zurück nach Leutershausen. Das Ferienspaß-Team der Alternativen Liste Leutershausen überreicht zur Erinnerung an den Ausflug eine Urkunde mit Gruppenbild und wünscht noch schöne Ferien.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ferienspaßaktion der  

Alternativen Liste Leutershausen

 

2015  

 

Auf den Spuren 
von Häuptling  

„bunte Feder“

 

 

 

 

 

16 Mädchen und Buben, fast alle sieben oder acht Jahre jung, verbrachten sommerliche drei Stunden als kleine „Indianer“ im Wald bei Lenzersdorf. Renate Kriegbaum aus Höchstetten, Fachlehrerin, Naturpädagogin und Mitglied im Landesbund für Vogelschutz führte die muntere Gruppe auf einem mit Fe­dern gekennzeichneten Pfad zu verschiedenen „Spielstationen“.

 

Weil Indianer gut zielen können müssen, um an Essen zu kommen, testeten die Kinder beim Dosenwerfen ihre Zielgenauigkeit. In den Dosen versteckten sich Buchstaben. In der richtigen Reihenfolge ergaben sie „Tipi“, das Zelt der Indianer.  

 

Im Wald sammelten die Ferienkinder mit großer Begeisterung Holzstöcke, um in Gruppen Tipis zu „bauen“.

Anschließend lenkte das Lösungswort eines Buchstabenpuzzles „Rote-Waldameise“ den Blick auf die klei­nen Waldbewohner. Über die Lebensgewohnheiten der Ameisen wussten einige Kinder gut Bescheid. In einem Bewegungsspiel durften sie selbst Ameise auf Nahrungssuche sein und „Opferkinder“ in ihren „Bau“ befördern.

 

 

Nach einem Picknick am Waldrand durften die kleinen „Indianer“ den Wald erlauschen und ertasten. Mit verbundenen Augen wurden sie als „blinde Raupe“ von Renate Kriegbaum in das Wäldchen geführt. Dort wurden dann Tierspuren-Kärtchen gesucht und gefunden.  

 

Zuletzt puzzelten vier Gruppen  noch Tierbilder und Tierspuren zu einem runden Schaubild zusam- men.

 

Die Zeit war viel zu schnell vergangen. Zurück am Ausgangspunkt erhielten die Kinder zu Erinnerung ein Heftchen mit Tierspuren, eine Urkunde mit Gruppenfoto und einen kleinen Traumfänger als Anhänger. Die Namensamulette durften sie natürlich auch mitnehmen.

 

ALL-Stadträtin Monika Lechler, eine der drei Helfer, bedankte sich bei allen für das gute Miteinander und wünschte noch schöne Ferien.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

2014 - Vogelfrei oder der Traum vom Fliegen 

 

 

 

Bei schönem Wetter erlebten Kinder  aus Leutershausen und Umgebung, welche erstaunli­chen Leistungen Vögel voll- bringen müssen, um zu überleben.

 

 

 

 

Renate Kriegbaum aus Höchstetten, Mitglied beim Landesbund für Vogel-schutz, hatte im Rahmen der Ferienspaß-Aktion der Stadt Leuters-hausen ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.  

 

Verschiedene Vogelfamilien wurden vorge­stellt und mit einem Tingstift erklangen ihre Stimmen aus einem Buch.

 

 

Spielerisch erfuh­ren die Kinder, wie z.B. der Eichelhäher, der „Wächter des Waldes“, seine Wintervorräte anlegt oder wie mühsam der Specht um eine Partnerin werben muss.  

 

 

 

 

 

Mit dem Fernglas durften sie in einem Wäldchen bei Lenzersdorf Vogelbilder finden. Dabei wurde klar, dass der Gimpel auch noch Dompfaff heißt.  

 

 

 

 

 

Nach einer kleinen Stärkung  suchten Kinder und Helfer in einem Wettspiel Futter wie die Vögel.

 

 

 

 

 

Stadträtin Monika Lechler  dankte im Namen der ALL und des Helferteams den Kindern und  Renate Kriegbaum für die kurzweiligen, interessanten Stunden. Zur Erinnerung gab es eine Urkunde mit Gruppenfoto und eine Tasse mit einem Vogelbild.

 

Spielen und Lernen

Wir beteiligen uns seit vielen Jahren an der Ferienspaßaktion der Stadt Leutershausen.

Bei der Auswahl der Aktionen möchten wir den Kindern  Umwelt-themen spielerisch näherbringen - und zwar ohne erhobenen Zeigefinger.

Beispiele: 

Zugvögeln auf der Spur   

die heimische Vogelwelt aus der Nähe betrachtet 

 

ALL Ferienspaß 2009 - Zugvögeln auf der Spur

 

Unterstützung bekommen wir  bei unseren Ferienspaßaktionen von Fachleuten, z. B. einem wissenschaftlichen Mitarbeiter der Vogelwarthe Radolfzell

 

 

 

Woher kommen Rotkehlchen, Zlipzalp und Mönchgrasmücke

 

 

 

Der erklärt nicht nur warum und wie heimische Vögel beringt werden, sondern kann auch Fragen beantworten, wie:

Woher kommen Rotkehlchen, Zilpzalp oder die Mönchsgrasmücke? 

 

Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose

aber wie kommt er da hin?

 

ALL Ferienspaß 2012 - Basteln und Spielen mit Solarenergie

 

wir bauen Modellflugzeuge - Solarbetrieben

 

Ein Solarfahrzeug durch einen selbstgebauten Parkours zu lenken benötigt nicht nur Sonne sondern auch einigen Einfallsreichtum. 

 

 

In der Tradition von Gustav Weißkopf

 

 

 

 

 

Modellflugzeuge mit solabetriebenen Elektromotor selbst bauen - Physik kann durchaus Spaß machen.

Zumal man sich als Leutershäuser in der Tradition von Gustav Weißkopf befindet.

 

 

 

 

Sauberes Wasser

nicht nur ein Lebenselexier 

 

ALL Ferienspaß 2011 - Schiffe und Wasserkraftwerke basteln mit dem Land-Art Künstler Thomas Fitzthum

 

Schiffe basteln aus Kork

 

 

 

 

Der schonende Umgang mit den natürlichen Ressourcen muss ein Anliegen der heute aktiven Generation im Interesse seiner Kinder sein. Dazu gehört vorallem auch sauberes Wasser.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wasser ist mehr als ein Lebensmittel. Wasser war und ist die Grundlage allen Lebens auf unserem Globus. 

 

 

 

 

 

 

Ansbacher Land-Art Künstler in Aktion 

Natur 

hautnah erleben

 

ALL Ferienspaß 2013 - Wiesendedektive im Einsatz

 

 

 

 

Der natürliche Lebensraum ist vielen Kindern heute fremd. Sie erleben Natur anders als alle Generationen vor ihnen. 

 

 

 

Was da wohl drin ist?

 

 

 

Deshalb ist es wichtig, ihnen ihre Umgebung zu erklären und ihren Forschergeist zu wecken - am besten mit Hilfe eines erfahrenen Biologen. 

 

 

Geschichte

"begreifen"

 

ALL Ferienspaß 2010 - Freilichtmuseum Bad Windsheim Wachstafeln und Schiffe basteln

 

Das Freilichtmuseum Badwindsheim bietet mit seinen museumspäda-gogischen Führungen Kindern einen interessanten und kurzweiligen Nachmittag.

Die Kinder können dabei selbst Hand anlegen - Geschichte also "begreifen". 

Und sie erhalten Antworten auf Fragen, die sie sich sonst nie stellen würden, wie z.B.: Wie wird aus Getreide Mehl?

oder

Warum heißen die beiden Mühlsteine
                                                                 "Faulenzer" und "Läufer"?.


 

 

475478

       Besucher der ALL-Seite seit 01.02.2014   

Zuletzt aktualisiert

22.07.2021

 nächste Stadtratssitzung am 27. Juli 2021 19.30 Uhr

diesmal in der alten Turnhalle

-------------------------

die ALL-Homepage auf dem Handy?

 -------------------------


S-und Regional-Bahn-Verbindungen ab Wiedersbach nach Nürnberg

gültig ab 09.12.2018


S-und Regional-Bahn-Verbindungen ab Nürnberg nach Wiedersbach

gültig ab 09.12.2018


Weitere Informationen und Fahrpläne finden Sie hier:

------------------------------

A Place To Bee

Für eine Zukunft mit Bienen

Aktion des Bund Naturschutz

----------------------------

9. Altstadtrennen Leutershausen 2016

---------------------------

Leben auf dem Land

Von Hürden und Helden
Wie sich das Leben auf dem Land neu erfinden lässt


Studie des Berlin Instituts für Bevölkerung und Entwicklung

-------------------------------

Veränderung beginnt bei Dir!  

 

RESPECT vermittelt relevante Themen,bietet ein Forum für Diskussionen und regt an zur Hinterfragung, bzw. Änderung der eigenen Lebensgewohnheiten  

 ------------------------------

Aktivitäten

  

Bericht von der Veranstaltung "Jüdisches Leben in Leutershausen und seinen Dörfern"  

 

Antwort des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zur Pflanzenschutzmittelbelastung der Wiedersbacher Brunnen 

 

Vortrag von Gerhard Bauer am 18. September 2014 im Gasthaus Krone Leutershausen zur Situation der Kläranlage Leutershausen 

 

Das Wasserteam Wiedersbach informiert:  

Durch Grundwassermesstellen soll die Herkunft der Pestizide im Wiedersbacher Brunnenwasser festgestellt werden.

Pressemitteilung der Alternativen Liste Leutershausen zur finanziellen Situation der Stadt  

  

Sonstiges:

 

ALL(e) Themen

Fracking

Freihandelsabkommen TISA

Freihandeslabkommen TTIP

Freihandelsabkommen CETA

Wasserversorgung  

Zentrale Wasserversorgung

Grundwasserschutz 

 

Stadtratswahl 2014   

Was wäre wenn?

(jeder Stimmbezirk seinen eigenen Stadtrat gewählt hätte?) 

Ergebnis der Stadtratswahl 

(nach Grupperungen und Stimmbezirken) 

Ergebnis der Kreistagswahl 

(Kandidaten, die auch auf der ALL-Liste Kandidiert haben) 

   

ALL(e) Themen

Campagne von campact: Bienensterben stoppen! 

Netzwerk "Blühende Land- schaft - Region Hesselberg 

 

Alternative Liste Leuterhausen unabhängige engagierte Bürger e V. 

Sudetenstr. 6b

Bankverbindung

RaiffeisenVolksbank eG Gewerbebank BLZ:         765 600 60

Kto-Nr.:     783170

IBAN: DE50 765600600000783170

BIC:   GENO DEF1AN 

------------------------------------------------ 

     Angeblich kann man in
     deutschen Wohnungen
     vom Fußboden essen - 

     mir wäre es lieber, man
     könnte aus deutschen
     Flüssen trinken. (Ilse Sträter) 

 

Karte
Infos